Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

123Nächste »
(35 Einträge total)

#35   christian wortbergE-MailHomepage23.08.2013 - 23:26
hallo
werde morgen früh bei ebay einen ersteigern für
nen sehr teuren preis = 205 euro plus 7 euro versand kosten = 212 euro er ist baujahr november 1956
zu den stückzahlen hab ich genaue angaben aus
meinem speziellen siemens firmenchronik buch
es wurde pro jahr 10000 stück gebaut in 5 jahren
bauzeit das sind in 5 jahren bauzeit ca 50000 stück
gebaut wurden alle im Siemens Wernerwerk in Bccholt in Nordrhein westfalen dort wurden auch
meine V 62er mein H 63 und Mein H 70 gebaut
falls ich im telefon beim restaurieren den originalen
alten schaltplan finden werde könnte ich ihn dir zur
verfügung stellen und ihn dir als fotokopie zuschicken ich habe telefonsammlung und kleines
museum mit zur zeit 198 telefonen = von 1936 bis
1990 ich sammle hauptsächlich nur telefone von der DBP = Deutsche Bundespost

#34   schäfer karl-heinzHomepage07.08.2013 - 23:22
hallo telefonsammler habe 1 schwarzes trommeltelefon zu verkaufen wer interessiert,bitte mich anrufen

#33   Christoph ErnstE-MailHomepage03.05.2012 - 22:06
Hallo nochmal, vielleicht können Sie oder einer Ihrer Nutzer mir verraten, wie viel ich für einen bayrischen Kuhfuß SA 25 anlegen muss?

Mit besten Grüßen,

Christoph Ernst

#32   AnonymHomepage03.05.2012 - 22:03
Vielen Dank für den Rundgang durch eine wunderschöne, liebevolle Sammlung, die ebenso kenntnisreich wie detailliert Einblicke in die deutsche Telefonie- und Postgeschichte gibt. Schön, dass es diese Seite gibt!

Christoph Ernst

#31   HansE-MailHomepage10.03.2011 - 00:09
Guten Tag, ihre Seite ist recht interessant! Seit 25 Jahren befindet sich in unserem Haushalt ein Siemens Walzentelfon in schwarz, das seinen Dienst bis vor wenigen Jahren noch tat. Und nur weil es einfach schön ist. Scheinbar gibt es Sammler, die dieses gute Stück hegen und pflegen würden. Angenommen ich würde darüber nachdenken es abzugeben, mit welchen Wert stellt es da? Mit freundlichem Gruß aus Mainz, Hans M.

#30   StephanHomepage17.02.2011 - 20:11
Hallo, sehr interessante Page über ein recht ungewöhnliches Telefon, die sind sicher nur sehr kurz in den 50er Jahren hergestellt worden, mir ist leider noch nie ein bezahlbares Gerät übern Weg gelaufen, bei ebay ist gerade ein für fast 500,- weggegangen, das bringen noch nicht mal einige Vorkriegsgeräte. Ich habe hier noch eine Info, vielleicht weisst Du es ja schon aber falls nicht, ist es vielleicht interessant. Ähnliche Zugnummernschalter, wie sich die Trommelwähler wohl korrekt nennen, waren teilweise auch in den Vermittlungsstellen der Post in den Pulten für Handvermittlungen verbaut, allersings aus Metall. Ein einzelnen Zugnummernschalter wurde auch letztens originalverpakt bei ebay angeboten. Mein Vater hat beim Post Fernmeldedienst gearbeitet und da habe ich so einen ausgemusterten Vermittlungspult mit so einen kuriosen Trommelwähler kurz vor der Verschrottung auf dem Hof stehen sehen. Heut ärger ich mich, dass man das Teil nicht noch ausgeschlachtet hat, war schad drum. Mach weiter so, vielleicht gabs noch mehr Varianten, vielleicht kann ja auch noch der ehemalige Hersteller Siemens was dazu sagen!

#29   PaulHomepage17.01.2011 - 09:40
Hallo, meine Mutter hat so ein Telephon, dient glaube ich nur noch als Deko, weil irgendein Traffo oder sowas kaputt war. Es ist komplett durchsichtig. Wenn Du Interesse hast, kannst Du Dich ja mal melden.

Lg

#28   FrançoisSmesnyE-MailHomepage24.04.2010 - 10:30
Hallo, ich habe ein Hörbuch mit Geschichten über das Telefon veröffentlicht und suche nun nach speziellen Buchhandlungen/Museumsshops, die entsprechende Literatur anbieten. Wer kann mir weiterhelfen?
Herzliche Grüße und vielen Dank
F. Smesny

#27   Gerhard SiemsE-MailHomepage05.02.2010 - 19:43
Hallo,
ich war von 1958 bis 1961 Lehrling bei SundH.
Im jahr 1958 kamen viele der Trommelwähler zur Aufarbeitung in unsere Werkstatt. Modelle waren schwarz undzum Teil aus Bakelit. Die Gehäuse mußten von uns Lehrlingen mittels Schwabbelscheibe und Antox aufgearbeitet werden.
Bei den Kunstoffgehäusen war diese Art der Reinigung nicht möglich. Da war besser Autopolitur geeignet. Dieae Geräte waren sehr störungsanfällig, fast immer gab es Falschwahl.
Meines Wissens wurden sie dann auch nicht weiter gebaut es kam dann das Modell 55 auf den Markt
Herzlichst
Gerhard Siems

#26   Degenbeck ChristianHomepage17.12.2009 - 19:48
Hallo besitze ein ZBSA 24. Bräuchte einen Einsprechrdichter schwarz gebogen !

wer hat sowas zum Vekauf

bitte melden

degenbeck86ätgmx.de

087221548




#25   GuenterE-MailHomepage14.12.2009 - 18:50
bei dem trommelwähler - telefon von siemens fragst du nach dem Code: 11 J 11.
Wurde bei siemens als kennzeichnung (verschlüsselung) für fertigungsstätte und herstellungsdatum verwendet.

#24   Gerhard MaßlerHomepage28.06.2009 - 12:30
Guten Tag!
Ich bin zwar kein Sammler, aber die suche nach einem Schaltplan für ein W48 a hat mich auf Ihre wunderschön gemachte Seite geführt.

Meine größte anerkennung möchte ich Ihnen dafür aussprechen.

Mfg
g.Massler

#23   Peter HenkelE-MailHomepage27.06.2009 - 09:24
Da muss sich ja das Postmuseum in Frankfurt am Riemen reissen, um mitzuhalten!
Echt gut, Ihre Sammlung, echt gut.
MfG

#22   Ralf FischerE-MailHomepage04.03.2009 - 20:51
Hallo aus Bremen.
Nicht nur die WEB Seite ist perfekt, sondern vor allem die Sammlung. Da schlägt einem alten Fernmelder das Herz höher.
Da kann man schon neidisch werden!
Wünsch weiterhin viel Erfolg bei der Suche nach
weiteren Exponaten.

RaFi aus Bremen

#21   Francisco MerleE-MailHomepage18.05.2008 - 21:54
Hallo aus Argentinien zu besuch auf Deiner sehr sehenswürdige und intressante Seiren, wünsche Dir das beste und noch viele Besuchern,. Ich lade Dich ein meine neue Seite http://www.telefoniamerle zu besuchen vielleicht kann ich Dir in deiner Suche nach Alte Aparate helfen. H. G. Franz Merle

123Nächste »
(35 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!